Facebook Twitter Feed

AGB Juste Debout

1.) Als Erziehungsberechtigte/r geben wir mit dem Absenden des Anmeldeformulars die Erlaubnis, dass unser Kind an dieser Reise teilnimmt.

2.) Es darf damit an dem vorgesehenen Programm teilnehmen, auf das hiermit Bezug genommen wird. Mir ist bekannt und erkläre mein Einverständnis, dass mein Kind nicht ständig beaufsichtigt werden kann.
Ich darf allerdings davon ausgehen, dass eine bestmögliche Aufsicht angestrebt wird.

3.) Notwendige Medikation bzw. Allergien oder andere Erkrankungen meines Kindes habe ich der Reiseleitung bzw. dem Reiseveranstalter mitgeteilt. Im Übrigen kann davon ausgegangen werden, dass unser Kind gesund ist und nicht an gesundheitlichen Schäden leidet. Unser Kind trägt während der ganzen Dauer der Reise und des Aufenthalts selbst Sorge, dass die notwendigen Maßnahmen getroffen werden.
Unser Kind besitzt einen ausreichenden Impfschutz, insbesondere eine wirksame Tetanus-Impfung.

4.) Für die Dauer der Reise und des Aufenthaltes übertragen wir im Übrigen die Ausübung der Aufsichts- und Aufenthaltsbestimmungspflicht über unser Kind der Reiseleitung bzw. Reiseveranstalter. Wir sind damit einverstanden, dass die Ausübung im erforderlichen Maß auf volljährige Betreuer weiter übertragen wird. Dabei ist uns bewusst, dass die Aufsicht über unser Kind von den Betreuern nur im jeweilig zumutbaren Umfang wahrgenommen werden kann.

5.) Wir geben hiermit auch unser Einverständnis, dass unser Kind an den vorgesehenen Aktivitäten in einer Gruppe von mind. drei Personen teilnimmt. Ich habe mein Kind darüber aufgeklärt, sich in einem solchen Fall bei den Betreuern an- und abzumelden. Die Betreuer sind für diesen Zeitraum von ihrer Aufsichtspflicht entbunden.

Für den Fall dass von Fahrzeugen notwendiger Weise Gebrauch gemacht wird, ist es meinem Kind gestattet mitzufahren. Die Entscheidungsbefugnis darüber wird allerdings der Betreuung übertragen, die dies gewissenhaft ausübt.

6.) Eine Nachtruhe wird von den Betreuern festgesetzt. Für diese Zeit haftet der Teilnehmer für sein Zuwiderhandeln.

7.) Auch habe ich unser Kind darauf hingewiesen, dass es vernünftig und gewissenhaft Weisungen und Aufsichtsmaßnahmen der Betreuer Folge zu leisten hat. Konfliktsituationen werden in der Gruppe gemeinsam mit den Betreuern bearbeitet. Bei schwerwiegenden oder wiederholten Störungen werden die Erziehungsberechtigten informiert und ein weiteres Vorgehen wird besprochen. Die Entscheidung über den Reiseabbruch obliegt den Betreuern im Benehmen mit dem Reiseveranstalter.

Wir sind uns bewusst, dass ein schuldhaftes Verhalten unseres Kindes eine Haftung des Reiseveranstalters ausschließen kann. Wir erklären hiermit, dass unser Kind bei schwerwiegenden Verstößen sowie aus pädagogischen Gründen die Reise vorzeitig auf eigene Kosten abbrechen muss. In einem weniger schweren Fall, kann unser Kind auf die Unterkunft verwiesen werden, bis zur Abreise der gesamten Reisegruppe.
Diebstahl, der Besitz oder die Anwendung von Waffen oder Drogen, sowie das Androhen oder Anwenden von Gewalt führt zum sofortigen Ausschluss und zu einer In-Kenntniss-Setzung der Erziehungsberechtigten.

8.) Die Aufbewahrung des Taschengeldes liegt in der Eigenverantwortung unseres Kindes. Der Verlust von Taschengeld kann nicht ersetzt werden, was uns bekannt ist.

9.) Hiermit wird ebenso ausdrücklich die Genehmigung für die Aufnahme von Film, Fotos oder anderem Bildmaterial erteilt, jedoch exklusiv an L.U. Dance.

10.) Durch akzeptieren der AGBs erkläre ich mich mit den genannten Punkten einverstanden. Folgen eines schuldhaften Verschweigens relevanter Informationen für Reiseleitung, -durchführung, -organisation und -teilnahme gehen auf meine Lasten.

11.) Sollten einzelne Punkte nicht wirksam getroffen worden sein, wird die Gültigkeit der weiteren Punkte davon nicht beeinträchtigt.

12.) Gerichtsstand ist der jeweilige Wohnort des Teilnehmers.

Stand: 25. Januar 2013